Zum Inhalt springen

Rad & Tat

Gegründet 1998 hat sich unser  ursprünglich kleines Kellergeschäft zum Vollsortimenter entwickelt.

Denn ganz einfach: Radfahren begeistert uns. Immer noch. Auch wenn wir zugeben müssen, dass die vielen Jahre doch so einige Spuren hinterlassen haben.

Runzeln im Gesicht zum Beispiel. Weil wir manchmal schon ziemlich scharf nachdenken müssen, um für spezielle Ansprüche das beste Rad zu finden. Auch noch nach insgesamt mehr als 30 Jahren in der Branche.

Oder die weißen Haare, die immer mehr werden. Die kommen vom Frühlingsschreck. Das ist, wenn mehr Räder zur Reparatur kommen, als wir bewältigen können. Versuchen wir durch weniger Schlaf auszugleichen. Was wiederum Falten macht.

Es gibt aber auch Schrammen. Bevorzugt an den Beinen. Die Schienbeine unseres radverrückten Lehrlings erzählen jedenfalls die interessantesten Geschichten.

Woher trotz alledem das breite Grinsen kommt? Das ist einfach plötzlich da. Es breitet sich schlagartig aus, wenn wir z.B. selber mit dem Rad unterwegs sind. Egal ob Enduro, Dirt oder Elektrofahrrad. Es ist einfach ein unglaublich tolles Gefühl, mit einem perfekt funktionierendem Rad unterwegs zu sein. Das geben wir auch gerne an unsere Kunden weiter.

Und egal auf welchem Rad du am allerliebsten sitzt, ob du von fernen Radreisen träumst, deinen Kindern mittels Fahrradanhänger die Welt eröffnest oder sie dieselbe mit dem ersten Bike selbst erfahren: Wir wünschen dir und deinen Lieben jedenfalls viel Spaß dabei!

© Rad&Tat

© Rad&Tat Kinderbereich

© Rad&Tat Obergeschoss

© Rad&Tat Untergeschoß mit Urlaubsfeeling

© Rad&Tat Blick in unsere Schauwerkstatt